Schwimmbad-Swimmingpool-Pool-Abdeckungen-Rolladenabdeckung-für-Pools

Schwimmbadabdeckungen in einer Übersicht

Die häufigsten Abdeckungen für Swimmingpools

Abdeckungen-Swimming-Pools,-Schwimmbadabdeckungen

Verschaffen Sie sich einen Überblick und somit einen ersten Eindruck über die Möglichkeiten, wie Sie Ihren Pool abdecken können.

 

Eine Schwimmbadabdeckung bezweckt hauptsächlich, Kinder vor dem Ertrinken zu bewahren und das Schwimmbecken vor Verunreinigungen zu schützen, um auf diese Weise Chemikalien einzusparen. Zusätzlich sorgt sie dafür, dass das Wasser weniger schnell abkühlt. Es gibt sogar Varianten, welche mittels Solarlamellen das Wasser erwärmen können.

Auf dem Markt ist eine grosse Vielfalt an Swimmingpoolabdeckungen erhältlich, um jedem Bedürfnis gerecht werden zu können. Es stellt sich nun die Frage, welche Abdeckung die empfehlenswerteste ist. Um unseren Lesern eine Hilfestellung geben zu können, stellen wir hier die uns bekannten gängigsten Modelle vor.

Zunächst gilt es zu unterscheiden, welche Vorrichtungen zur Auswahl stehen, um z.B. Rolladen und Schutzplanen ein- und auszufahren. Dabei sollte man beachten, dass gewisse Abdeckungen wie beispielsweise Schiebedecks / Pool-Terrassen keine Aufrollvorrichtung benötigen. Anschliessend stellen wir die verschiedenen Materialien ins Zentrum.

1. Unterscheidung nach der Platzierung der Vorrichtung

Die Vorrichtungen werden in zwei Unterbereiche gegliedert. Je nachdem, wo die Aufrollvorrichtung montiert ist, unterscheidet man zwischen Unter- und Überfluranlagen.

Rolladenschacht-in-Bodennische-Schwimmbad-SwimmingpoolRolladenschacht-in-Wandnische-Schwimmbad-SwimmingpoolRolladen-im-Becken-Schwimmbad-Swimmingpool

 

1.1 Unterfluranlagen: Die Vorrichtung wird im Becken montiert. Meistens sorgt eine Vertiefung im Boden oder eine dafür vorgesehene Wandnische für den nötigen Platz. Dies erfordert bauliche Massnahmen und somit ist es sinnvoll, den nötigen Platzbedarf dafür bereits in der Planung des Poolbaus zu berücksichtigen. Sollte der Pool bereits fertig gestellt und beim Bau keinen Platz für eine Vorrichtung (Bodennische oder Wandnische) ausgehoben worden sein, lässt sich die Vorrichtung auch direkt im Becken montieren. Da diese besagte Aufrollvorrichtung im Gegensatz zu einem Einbau in eine Boden- oder Wandnische sichtbar ist, kann man in Betracht ziehen, eine Sprudelliege oder Sitzbank darüber zu montieren. Folglich geniesst der Badende einerseits eine angenehme Entspannungs-Vorrichtung, mit welcher die Aufrollvorrichtung nicht mehr sichtbar ist. Andererseits beansprucht die Sitzvorrichtung oder Liege natürlich Platz zuungunsten der verbleibenden Pool-Grösse, in der uneingeschränkt geschwommen werden kann. Vollständigkeitshalber gilt es hierbei noch eine weitere Option zu erwähnen, bei welcher ein Rolladenschacht auch ausserhalb des Beckens angelegt werden kann. Diese Variante erfordert jedoch auch eine bauliche Massnahme ähnlich der Bodennische oder Wandnische. Der Rolladenschacht wird hierbei jedoch nicht in den Boden oder in die Wand des Pools eingebaut, sondern direkt neben dem Pool. Eine Vertiefung sorgt für den hier vorgesehenen Platzbedarf. Eine schöne Abdeckung bezweckt sowohl eine passende Optik als auch den notwendigen Schutz der Vorrichtung. Unterfuhranlagen werden normalerweise in Verbindung mit Rolladen-Abdeckungen verwendet.

Rolladenschacht-mit-Abdeckung-Schwimmbad-Swimmingpool

Rolladenschacht mit Abdeckung

 

1.2 Überflutanlagen: Sie gelten als optimale Lösung, um einen Pool nachzurüsten. Da keine Vertiefungen für die Rolladen ausgehoben und auch keine zusätzliche Sitz- oder Liegebank montiert werden müssen, werden die baulichen Massnahmen auf ein Minimum beschränkt. Überflutanlagen werden an einem Ende des Pools ausserhalb des Beckens auf dem Beckenrand montiert. Damit die optisch wenig ansprechende Aufrollvorrichtung nicht störend wirkt, kann man diese mittels wenig Aufwand verkleiden. Eine schöne Holzverkleidung kann beispielsweise als Sonnenliege oder Sitzbank genutzt werden. Eine Überflutanlage eignet sich bestens in Kombination mit Rolladen-Abdeckungen oder auch um Schutzplanen ein- und auszurollen.

2. Unterscheidung nach den Materialien

2.1 Schiebedecks / Pool-Terrasse

Pool-Terassen wird der grosse Vorteil nachgesagt, dass sie über eine hohe Traglast verfügen und somit Kinder besonders geschützt sind, nicht ins Schwimmbecken zu fallen. Bezüglich den zur verfügung stehenden Massen sind sie jedoch oftmals beschränkt, sodass sich diese Variante eher für kompaktere Swimming-Pools eignet. Ein weiterer Vorteil der Pool-Terrasse besteht darin, dass sich die Schiebedecks z.B. mit Holz einkleiden lassen, was zu einer eleganten Optik beiträgt. Des Weiteren spricht die Nutzbarkeit der Fläche ebenfalls für Schiebedecks. Gewisse Flächen lassen sich sogar in der Länge oder Breite teilen. Ist der Pool in diesem Fall offen stehend, bieten sich z.B. links und rechts davon angenehm, vom Sonnenlicht gewärmte Holzliegeflächen an.

Schwimmbad,-Swimmingpool,-Pool-Abdeckungen,-Schiebedecks

Pool-Terrassen verfügen über eine hohe Traglast sodass sich die Fläche anderweitig nutzen lässt. Der Schutz vor dem Hineinfallen ist bei dieser Variante besonders hoch.

2.2 Rollladen

Polycarbonat und PVC sind häufig verwendete Materialien bei Rollladen-Schutzsystemen. Sie versprechen dank der hohen Auftriebskraft eine maximale Sicherheit. Es versteht sich jedoch von selbst, dass die Sicherheit mittels Schiebedecks unumstritten am besten gewährleistet werden kann. Dank Modellen mit grossem Profilquerschnitt sind Energieeinsparungen bis zu 80% möglich. Da Rolladen die Sonneneinstrahlung reduzieren, wird die Algenbildung verringert, wodurch der Pool-Besitzer grosse Mengen an Chemikalien einsparen kann. Hersteller und Wiederverkäufer kommunizieren zudem, dass die Badesaison “verlängert” werden kann, dank der hohen Isolationswerte. Die meisten Hersteller bieten jeweils individuelle Grössen und Formen (Spezialanfertigungen) entsprechend der Pool-Grösse und -Form an. Rolladen lassen sich zudem ganz bequem per Knopfdruck öffnen und schliessen.

Poolabdeckung,-Schwimmbadabdeckung,-Rollladenabdeckung-fuer-Pools

Die meisten Hersteller bieten jeweils individuelle Grössen und Formen (Sonderanfertigungen) entsprechend der Pool-Grösse und -Form an.

2.3 Schutzplanen

Schutzplanen hingegen werden häufig mit einer Handkurbel geöffnet und durch Ziehen an einem Seil wieder zugezogen. Die Abdeckungen werden auf dem Beckenrand aufliegend angebracht. Dafür wird die Plane seitlich des Beckens mit Haltern fixiert. Von einer Thermoplane darf erwartet werden, dass sie das Poolwasser vor Verunreinigungen und Wärmeverlust schützt, jedoch sollte man sich im Klaren sein, dass sie keine Sicherheit gegen das Hineinfallen bietet.

2.4 Winterschutznetze

Das Schutznetzt lässt sich einfach und schnell monieren. Es verhindert, dass Laub, Schmutz oder kleine Lebewesen ins Schwimmbad gelangen während des Winters. Auch hier wird die Algenbildung reduziert, da durch das Schutznetz weniger Licht ins Schwimmbecken gelangt. Analog den Schutzplanen bieten Schutznetze keine Sicherheit bezüglich des Hineinfallens.

Unser Fazit:

Unseres Erachtens ist es empfehlenswert, den Sicherheitsaspekt immer im Auge zu behalten. Eine Traglast von 100 kg ist dabei empfehlenswert. Primär aufgrund dessen, dass Situationen, in denen jemand ungewollt in den Pool fallen kann, nicht ausgeschlossen werden können. Verfügt die Abdeckung über eine genügend hohe Traglast, wird niemand der Gefahr ausgesetzt, im Pool zu ertrinken. Somit eigen sich Schiebedecks oder nach Sicherheitsstandards geprüfte Rollladen-Abdeckungen besser als Schutzplanen oder Winterschutznetze.

Falls Sie noch weitere Informationen brauchen, empfehlen wir Ihnen, den Fachhandel zu kontaktieren. Wir können Ihnen die Firma AC Schwimmbadtechnik empfehlen.



We love SEO und Webdesign by Online Marketing Partner Agentur.